Love me love me
Say that you love me
Fool me fool me
Go on and fool me
Love me love me
Pretend that you love me

Musik: Bonnie Taylor - Total eclipse of heart

Wir kennen uns eigentlich schon immer. Ich mochte ihn eigentlich nie. Er war laut, aufmüpfig, frech und sowiso irgendwie blöd. Ich kann mich nur an einziges mal errinern, an dem wir uns in irgendeiner Art unterhalten hätte. Ich war damals noch in der Grundschule. Es war der Geburstag von meinen Großonkel und aus irgendwelchen Gründen war er auch da. Er wollte mir damals einreden, ich wäre in einen Jugen aus meiner Klasse verliebt. Daraufhin mochte ich ihn noch weniger.  

Die Jahre gingen ins Land und ich kann mich nicht dran errinern, dass ich noch irgendetwas mit ihm zu tun hatte. Bis zum Jahre 2004. Er war bei meinem besten Freund in der Klasse und irgendwann traf man sich öfters auf irgendwelchen Partys. Er spielte in einer Band, ich war auf den Konzerten. Wir haben dann mal einige Tage zusammen bei einen guten Freund verbracht und wurden langsam Freunde. Allerdings hatten wir immernoch nicht sehr viel miteinander zutun. Bis zu dieser einen Woche, ende August 2005. Mein bester Freund hatte sturmfrei und wir waren gemeinsam mit einigen anderen bei ihm. Ich war die meiste Zeit das einzige Mädchen und er war der einzige der sich ab und zu mal zu mir in die Küche gesetzt hat, während alle anderen im Wohnzimmer an ihren PC saßen und gezockt haben. Allerdings kam er anfangs nur um einen zu rauchen. Irgendwann begannen wir per ICQ zu schreiben. Von einem ins anderen Zimmer. Während die anderne zockten, schrieb er mir. Wir schrieben eigentlich nur Blödsinn, aber im Laufe der Zeit verstanden wir uns immer besser und merkten beide, dass da irgendwas war... Mittwoches sind die ganzen Zockerleute weg und übrig blieben fünf Leute, unter anderem auch er. Wir begannen viel zu trinken und zu kiffen. Saßen auf der Terasse und haben Müll geredet. Irgendwann gingen alle schlafen und nur wir beiden blieben übrig. Eigentlich haben wir die ganze Zeit damit verbracht abwechselnd aufs Klo zu rennen, da Bier nunmal umheimlich treibt und wir genug getrunken hatten. Wir begannen uns um den besten Platz auf dem Sofa zu "streiten", was irgendwann in einer wilden Kabbelei und einem Kuss endete. Am nächsten morgen tat jeder so als wäre nichts geschehen. Am Abend betranken wir uns mit sämtlichen Alkoholhaltigen getränken die noch da waren. Ich erfand einen Vorwand, um mit ihm in einem Zimmer schlafen zu können und er schien das recht gut zu finden. Dank des Alkohol aber schliefen wir beide sofort ein. Als ich am nächsten morgen wach wurde war mir einfach nur  wahnsinnig kalt. Er bot mir an, mich zu ihm ins Bett zu legen, was ich dann auch tat. An diesem morgen hätten wir fast miteinander geschlafen. Aber nur fast... Danach taten wir wieder so als wäre nie was geschehen. Drei Monate lang hatten wir fast garnichts zu tun. Ich dachte mir auch nicht dabei, hatte auch keine besonderen gefühle für ein. Einmal noch in dieser Zeit sind wir uns ein bisschen näher gekommen. Wir saßen am Weinfest auf einer Bank und hielten Händchen. Allerdings war ich zu diesem Zeitpunkt betrunken, an einem anderen interessiert und hab mit nicht das geringste dabei gedacht. Bis er mich einige Monate später im ICQ ansprach: Er fragte, ob mir diese Nächte damals nicht bedeutet hätte und dass er das damals angefangen doch irgendwann gern mal beendet würde, sprich: mit mir schlafen will. Ich hab ihn zuerst für verrückt erklärt, zumal ich damals gerade frisch verliebt in jemand anderen war. Doch im Laufe des Gespräches kamen wir zu dem Schluss, dass wir es irgendwann auf jedne Fall tun werden. Aus Prinzip. Danach passierte nichts mehr und irgendwann einige Wochen später, haben wir beschlossen, die Sache einfach zu vergessen. Bis Silvester. Alle waren betrunken, größtenteils auch bekifft. Alle tanzten wird rum und wir beiden saßen irgendwann zusammen auf einer Bank und sind immer näher zusammengerückt, bis nicht einmal mehr ein Blatt Papier zwischen uns gepasst hätte. Ich fragte ihn, ob der Deal von damals noch gilt und er sagte ja.  Danach passiert wieder mal garnichts. Bis zu einem langweiligen Januarwochenende. Wir schrieben uns irgendwann nachts im ICQ und er fragt, was mit unserem Deal sei. Ich war mir nichts sicher, da ich immernoch mit jemand anderen zusammen war und dachte dass ich diesen jemand liebe. Andereseits war ich nicht abgeneigt. Irgendwann sagt ich dann, dass es mir wahrscheinlich leichter fiele, wenn ich was getrunken hätte. Eine Stunde später trafen wir uns bei einem Freund und tranken Wein. Er ist später mit zu mir gekommen und wir hätten wieder fast miteinander geschlafen.Nur fast... Danach war wieder nichts, ich hab es meinen Freund nie erzählt. Doch ich begann langsam was für ihn zu fühlen, sah ihn mit anderen Augen. Ich mochte ihn mehr, als ich mir eingestand.  Wir gaben und betont kumpelhaft und taten so als wären niemals auch nur das geringste gewesen. Irgendwann im Mai fuhren wir zusammen mit einigen anderen, unter anderem meinem damaligem Freund, auf ein Konzert. Das Auto war klein und wir saßen ziemlich zusammengequetscht. Irgendwann auf der Rückfahrt berührt seine Hand meine und wir beganne gegenseitig unseren Hände zu streicheln. Wir hielten die ganze Fahrt, fast zwei Stunden, Händchen. Genau dasselbe passierte  einige Woche später nochmal. Und ich muss zugeben, dass ich mich da schon drauf gefreut hatte, weil ich genau wusste, dass es so kommen wird. Die Beziehnung mit meinem Freund lief damals schon alles andere als gut und Anfang August trennten wir uns. Ende August war bei uns im Ort ein großes Fest und am zweiten Tag dieses Festes mussten wir gemeinsam im Festzelt arbeiten. Er hinter der Theke, ich als Bedienung. An diesem Abend neckte er mich die ganze Zeit und wir verstanden uns prächtig. So gut wie niemals zuvor. Nach Schichtende saßen wir gemeinsam mit Freunden zusammen und irgendwann nahm er unterm Tisch meinen Hand. So ging das noch bis spät in die Nacht. Irgendwann brachte er mich heim und vor der Tür küssten wir uns. Es wäre wahrscheinlich mehr geworden, wenn meine Eltern nicht plötzlich gekommen wären. So blieb es bei einem Kuss. Er versprach sich zu melden. Den ganzen nächstens Tag wartete ich vergeblich. Doch dann Montagsabends kam einen Sms von ihm, meine Herz schlug Purzelbäume. Wir schrieben eine Woche lang Sms und ICQ und er sagt mir, dass es den Kuss sehr schön fand und das gerne wiederholen würde. Doch am nächsten Wochenden wurde nichts draus und ich war ziemlich enttäuscht. Doch die Woche darauf waren wir beide zusammen auf einem Geburtstag eingelanden und ich wusste von anfang an, dass wir uns wieder näher kommen würden. Den ganzen Abend über sprachen wir fast garnicht miteinander, nur ein paar kurze Momente in denen wir zufällig nebeneinander saßen, berührten sich unsere Hände. Bis irgendwann am frühen morgen. Fast alle sind schon weg und wir kommen uns langsam immer näher. Wir haben dann noch gemeinsam einen Freund heimgebracht und vor meiner Tür folgte dann der unvermeidliche Kuss. Fast eine Stunde verbrachten wir dann noch gemeinsam. Danach kam die Funktstille. Er schrieb nicht im ICQ, schrieb keine Sms zurück und meldete sich auch sonst nicht. Wir sahen uns in dieser Zeit ein paar mal, aber er ignorierten mich eigentlich die ganz Zeit. Nichteinmal "Hallo" konnte er sagen. Irgendwann kam raus, dass er etwas von einer anderen will. Diese Person hat jetzt aber einen Freund und nichts da geringste Interesse an ihm. Er hat es erst vor wenigen Tagen erfahren und war ziemlich enttäuscht. Eigentlich sollte ich sauer auf ihn sein, denn er hat mich ziemlich blöd dastehen lassen. Aber stattdessen hab ich mich tierisch gefreut als er mich gestern abend freudig begrüßt hat, als sei nichts gewesen. Und war auch genauso enttäuscht, als er mich dann wieder wie Luft behandelt hat. Und umso erfreuter, als er mich dann nachts im ICQ anschrieb. Meine Herz hat Purzelbäume geschlagen. Er hat sich für die vollkommene Ignoranz entschuldigt und es mit allgemeiner Genervtheit begründet. Ich nehm ihm das zwar nicht ab und glaube dass mehr dahiner steckt, was mich aber nicht davon abgehalten hat, mich noch nachts mit ihm zu treffen. Natürlich sind wir uns sehr nah gekommen, aber geschlafen haben wir immernoch nicht miteinander. Auch heute haben wir uns gesehen. Er ist mit seiner Band aufgetreten und je länger ich ihm zugesschaut habe, desto besser find ich ihn.

Niemand weiß von uns, niemand weiß was zwischen uns war/ist. Ich tue immernoch so, als würde ich nicht besonders viel von ihm halten und er macht sich über mich lustig. Aber die meiste Zeit ignorieren wir uns einfach. Ich weiß nicht was und wieviel ich für ihn empfinde, ich weiß nicht, wieviel er für mich empfindet. Ich gehe aber davon aus, dass ich nur eine Art Lückenbüßer für ihn bin. Zumal er öffentlich Interesse an einer anderen geäußert hat. Dennoch bring ichs nicht fertig, ihm eine Abfuhr zu erteile. Ich sollte eigentlich sauer auf ihn sein, ich weiß dass er mich nicht gerade nett behandelt hat. Aber ich hab einfach zuviel für ihn übrig. Wenn er ruft, komme ich.

Ich weiß nicht wie es weitergeht, was aus uns wird. Ob es noch einige Jahre so geht, ob es irgendwann aus ist. Irgendwann werden wir mal drüber sprechen. Nur eins weiß ich ganz genau: Irgendwann, ich weiß nicht wann, vielleicht in zwei Wochen, vielleicht nächstes Jahr, vielleicht auch erst in zwei oder drei Jahren, werden wir miteinander schlafen. Ich weiß es einfach. Und er weiß es auch. Es ist nur eine Frage der Zeit.

PART II (31.3.2007)

Musik: Muse - Knights of Cydonia

Wie zu erwarte ist unsere lustig kleine Affäre noch weiter gegangen, auch wenn genauso viel bei rausgekommen ist: nämlich genaugenommen nichts. Nach dieser Nacht im November war erstmal wieder Funkstille, was ja schon fast üblich ist. An Weihnachten hat er mir dann ne ziemliche komische Sms geschrieben und wir hatten ein noch komischeres ICQ Gespräch, was dazu geführt hat, dass ich jetzt weiß dass er was von ner anderen Person will, die er auch seit einiger Zeit offensichtlich anmacht und ich mir sicher bin, dass ich lediglich Sex mit ihm will aber nicht in ihn verliebt bin und ihn somit auch nicht Liebe. Danach wieder mal nix, haben uns zwar nochmal gesehen, aber nix geredet. Wollte dann zwischenzeitlich was von einer anderen Person und wäre auch bereit gewesen für diese Person, die "Affäre" zu beenden, aber die Person hat mich dann abserviert. Aus lauter Frust hab ich mich dann am nächsten Tag auf einem Konzert übelst betrunken und prompt haben wir wieder urmgemacht. Hatten dann nachts noch ein Gespräch im ICQ, genauso wie am darauffolgenden Tag und ich hab ihm so ziemlich klar und deutlich gesagt, was ich von ihm will: nämlich Sex und sonst nix. Seine Gefühlduseleien und Beziehungsprobleme sind mir so ziemlich scheiß egal und ich bin mir auch sehr sicher, dass ich mir ihm keine Beziehung führern könnte. Sind uns dann irgendwann im Februar nochmal näher gekommen, aber durch irgendwelche blöden Umstand bliebs bei Händchen halten unterm Tisch, hatten danach noch Sms Kontak, ich hab ihm dann aber schnell klargemacht, dass ich nicht springe wenn ich ruft. Danach wieder nix. Fastnacht kam und ging und wir ignorierten uns teilweise und machten teilweise einen auf beste Freunde. Und dann wieder die obligatorische Funkstille. Bis letztes Wochenende. Wir waren zusammen weg und außer mir war auch eine sehr gute Freundin dabei, von der er etwas will und die er auch den ganzen abend angemacht hat. Als sie weg war haben wir uns dann betrunken und haben dann irgendwann wieder rumgemacht. Zwar haben wir uns am nächsten Tag nochmal gesehen, aber da war seine Herzendame wieder dabei und es ist nix gelaufen.

Nun zwei Wochen später und wir sitzen mal wieder zusammen in einem Auto und es war eigentlich klar, dass wir uns wieder "begrabschen" würden. Es kam jedoch nicht zu mehr und jetzt sitzen wir hier und reden per Icq seit ca. einer Stunde um den heißen Brei herum.

20./21.4.07

Und eine weitere Autofahrt endete so wie wirs inzwischen gewohnt sind. Eben haben wir drüber gesprochen, doch irgendwie kann sich keiner Erklären warum wir es machen und wie es weitergeht.

19.7.04

3 Monate sind vergangen und nichts ist geschehen. Hatten bis vor wenigen Tagen komplette Funkstille und haben uns auch nur zweimal relativ kurz gesehen. Haben aber beide Male nicht miteinander gesprochen. Letzte Woche irgendwann nachts hat er mich mal im Icq angeschrieben, was aber letztenendes nur harmloses Geplänkel war. So langsam aber sicher scheint die Sache zuende zu gehen ohne jemals richtig vollendet zu sein. Ernstaunlicherweise macht es mir nichts aus.

22.11.2007

er hat eine Freundin. Damit wäre die Sache  (vorerst) wohl endgültig beendet. Aber es lief ja eh seit Februar nichts mehr. Auch nicht schlimm.

04.05.2008

Die Sache ist nur nicht vorerst beendet, sondern für immer. Ja, ich hab ihn geliebt. Ich hab das Wrack von Mensch geliebt, dem es genauso scheiße ging wie mir und der mit mir gemeinsam auf Selbstzerstörungstrip ging. Doch nun ist aus und beiden wieder ein Mensch geworden. Vorbei ist die Zeit der seelischen abgründen. Der Mensch, der er jetzt ist, könnte ich niemals lieben. Und damit ist dieses Kapitel ein für alle Mal abgeschlossen.

 30.07.2009

Manchmal, aber nur ganz selten, wenn ich wieder zuviele kitschige Filme gesehen und zuviele Schnulzen gelesen hab, denke ich mir, dass wir füreinander bestimmt sind. Denn wir waren damals zwar zwei kaputte Seelen, die ihren Schmerz gemeinsam gelebt haben und sind beide es heute nicht mehr. Heute sind wir Erwachsene die ihren Platz im Leben gefunden haben. Dennoch sind Narben geblieben. Und auch wenn wir seit mehr als zwei Jahre nicht mehr miteinander gesprochen haben und uns unegfähr genauso lange nicht mehr gesehen haben, denke ich manchmal, dass uns diese gemeinsame Zeit, die hatten, irgendwie verbindet. Es war keine Teenagerliebe, es war überhaupt keine Liebe. Kein Gefühl. Doch manchmal denke ich, dass wir uns vielleicht eines Tages wiedersehen. Weg von all dem was uns damals belastet hat und dann einfach nur den Menschen sehen, der uns irgendwie in dieser schlimmen Zeit so nah war, wie kein anderer und mit dem uns irgendwie doch so viel verbindet. Und das wir doch eines Tages doch noch das zuende bringen, was wir damals angefangen haben.