Archiv

Na dann herzlich willkommen

Na, dann mal herzlich willkommen hier in meinem Blog. An dieser Stelle werdet ihr dann wohl in nächster Zeit, Dinge aus meine Leben lesen können.

Wobei ich kaum glaube, dass sich irgendwer hierhin verirrt. Aber was solls, ich hab meinen eigenen Blog...

Achja, ich bin übrigens ein Weiblein. Mein Name ist da ja nicht ganz so aussagekräftig...

30.8.06 22:06



blablub

Musik: A Song to say goodbye v. Placebo

 "Die Welt ist schlecht, alle hassen mich" sagen die Ärzte irgendwann einmal und manchmal glaube ich das es stimmt. Warum muss ich eigentlich immer an Menschen geraten die irgendein Problem mit mir haben und sich deshalb zum Ziel machen, mein Leben zur Hölle zu machen. Bin ich einfach nur naiv? Ich hab immer an das gute im Menschen geglaubt, aber heutzutage ist ja jeder nur noch auf seinen eigenen Vorteil bedacht. Anderen Menschen helfen? Zu jemande halten? Andere untertsützen? Haha, wo kämen wir da denn hin? Da könnte man sich ja selbst noch ärgern einhandeln. Und genau diese Leute werfen mir Egoismus vor.

Muss ich mir den ganzen Abend fiese Sticheleien anhören, nur weil ich seine  Freundin nicht so behandle wie sie es gern hätte? Wer spricht denn nicht mit wem? Ich bin seit 6 Jahren dort, das ist meine zuhause und jetzt kommt sie und denkt, ich lasse alles stehn und liegen nur um mit ihr zusammenzusein... Aber wehe, jemand anderen ist noch in der Nähe. Dann soll ich am besten so tun als würde ich sie nicht kennen.... Es gibt nichts schlimmeres als zwei von sich überzeugte Leute, die gemeinsame Sache machen. Die beiden verhalten sich, als wären sie die einzigen Menschen auf dieser Welt die das Recht haben zu leben. Und nur wer von ihnen die Erlaubnis bekommt, darf weiterleben. Alle anderen sollen sich gefälligst verpissen.Er kann es einfach nicht ertragen, dass es Leute gibt die mindestens genauso intelligent sind wie er bzw. noch intelligenter. Nur leider bei ich das. Und somit darf ich mir jetzt jedes mal irgendwelche dummen Bemrkungen anhören, sobald ich was sage.

Das Problem ist, dass ich weder den Mut noch das Selbstvertauen hab was dagegen zu sagen. Aber solang ich das nicht tue, machen sie mich weiter nieder und haben ihren Spaß dabei. Zwei Jahre lang war ich gut genug. Musste mir ihre Sorgen und Probleme anhören, sie ausm Dreck ziehen, auf sie aufpassen und Kindermädchen spielen. und dann kam er und ich war abgemeldet. So ist das Leben. Einfach beschissen.

9.9.06 20:12

*+*

Musik: Blueprint v. Rainbirds

Hach, welch wunderbarer Abend. Musste die ganze Zeit meinem Lieblingsliebespaar bei knutschen zugucken. Diese Beiden sind aber auch so arrogant, das ist nicht mehr zu aushalten. Da war der Abend natrülich wieder gelaufen. Wenn ich nur daran denke, dass ich sie am Montagmorgen schon wieder sehen muss, krieg ich das kotzen.

 

und nachdem auch der langhaarige Gitarriste an dem ich gewisses Intresse habe, nicht beachtet hat, war der abends dann endgültig versaut.

10.9.06 04:38

ach menno

Musik: Rammstein - Morgenstern

Der Blödmann lässt aber auch garnix anbrennen. War mir ja eigentlich klar, aber mich kotzt es trotzdem ziemlich an. Wenn er schon zwei Mädels gleichzeitig anbaggert könnte er sich wenigstens die Mühe geben den SMS Text zu ändern. Wie blöd ist der eigentlich? Ihm müsste doch eigentlich klar sein, dass sie und ich früher oder später miteinander reden... Tja, Blödmann.

Trotzdem find ichs so n bisschen schade. Ich mochte ihn. Ich mag ihn immernoch. Vielleicht ists aber auch besser so. Hätte mich da eh in was verrannt...

11.9.06 23:10

-------*------

Musik: Little Girl v. H-Blockxx

Naja, wenigstens ein Abend von dem Fest war gut. Auch wenn ich es sehr schade fand, dass ein gewisser junger Mann sich verhalten hat, als würde er mich nicht kennen. Das ist schon ziemlich enttäuschend, wenn man bedenkt was vor ein paar Wochen noch zwischen uns war und dass er mittlerweile ohne angabe von gründen einfach so tut als würde ich garnicht existieren und nen gute Freundin von mir anmacht. Ich hätte echt nciht gedacht, dass es so mies ist. Wenn er schon nichts von mir will, kann er ja wenigstens soviel Mut zeigen und mir das sagen. So kann man sich in einem Menschen täuschen. Ich dachte echt er wär ein ehrlicher, aufrichtiger Mensch. Und der brauch garnicht mehr anzukommen, erst recht nicht ohne gute Erklärung für sein Verhalten. Ist natrülich schade, zumal ich weiß, dass er ankommen wird, weil meine Freundin in 100% abblitzen lässt, und zumal ich es auch will, aber da bin ich doch etwas zu stolz für. Ich steh doch nicht auf Abruf bereit, wenn sonst grad keine andere da ist. So tief bin ich noch nicht gesunken. Da kann er lang warten. Obwohl ich es sehr schade finde, ich war gern mit ihm zusammen, aber das ist jetzt vorbei.

 

17.9.06 23:06

Mando Diao

Musik: Welcome Home, Luc Robitaille

Wunderbares neues Album gekauft. Die erste CD seit mehr als nem Jahr. Mando Diao mit Ode to Ochrasy. Mit jeder Menge toller, gute-laune-machender Song. Die Schweden sind einfach toll

 

so cih jetzt geh ich duschen und ins bett

19.9.06 21:46

-.-

Musik: At the drive in - Napoloeon Solo

Warum läuft bei mir eigentlich immer alles schief. Warum muss ich alle zwei Jahren festellen, dass Leute die meine Freunde genannt hab und denen ich vetraute hinter meine Rücken über mich lästern und mich auch ncoh offensichtlich fertig machen. Ich krieg jetzt shcon anfälle wenn ich dran denke, dass ich die noch über 2 Jahre morgens ertrage muss.  Und warum wird aus dem Mensch mit dem ich 11 Monate zusammen war und von dem ich mal dachte, dass ich ihn liebe so ein ekelhafter kotzbrocken. Wenn ich an ihn denke könnte ich grad anfangen zu heulen, wenn ich ihn sehen, könnte ich ihm grad eine reinschlagen. Ich bin entsetzt wie sich ein Mensch in so kurzer Zeit so negativ Verändern kann. Oder zeigt sich da etwas nur sein wahrer Charakter.

Im Moment will ich einfach nur weg. Weit weg. Wieder dahin zurück wo mich keiner kannt, alle mich so kennen lernten wie ich bin, keine blöden Gerüchte über mich im Umlauf waren und keiner morgens schon einen solch arroganten, strutzdoofen scheißdreck loslässt wie sie. Dahin wo ich glücklich war. Hier werde ich zu Grunde gehen, ich kann es kaum erwarten endlich hier wegzukommen. Diesen gottverdammten Ort nur noch von hinten sehen zu müssen, niemal wieder dorthin zu müssen. Ob es woanders besser ist weiß ich zwar nich´t, aber glaub kaum dass es noch viel schlimmer kommen kann.

 

I HATE YOU

25.9.06 21:06